Kontakt

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik ?Sagen Sie es uns! Möchten Sie bei uns arbeiten oder sich bei uns als Lieferant bewerben, dann finden Sie hier alle Informationen zum Bewerbungsprozess.

Lieken GmbH
Dessauer Straße 126
06886 Lutherstadt Wittenberg


Impressum
Lieken
6

Veränderung im Aufsichtsrat und Vorstand

Düsseldorf, 24. Oktober 2013.  

Am 24.10.2013 übernimmt Herr Rüdiger Geserick den Aufsichtsratsvorsitz der Lieken AG von Herrn Andrej Babis.

Anschließend wird die Neuausrichtung des Vorstandes beschlossen.

Herr Höring (Vorstandsvorsitzender) hatte durch seine bereits vor Monaten getroffene Entscheidung das Unternehmen zum 31.01.2014 zu verlassen den Weg dafür freigemacht. Zum 01.02.2014 wird die Position des Vorstandsvorsitzenden mit einem Branchenexperten neu besetzt, der ebenfalls bewiesen hat, auch in stürmischen Zeiten das Steuerrad fest in Händen halten zu können.

Die Herren Kleiner und Gieselmann setzen Ihre berufliche Karriere im gegenseitigen Einvernehmen außerhalb der Agrofert-Gruppe fort. Herr Malucha wechselt in die Geschäftsführung der Logi-K GmbH und wird ab dem 01.11.2013 für die Optimierung der Logistik verantwortlich zeichnen.

Den Herren Biermann, Bott und Linzenich wurden vorfristig zum 01.07.2014 neue Vorstandsverträge angeboten.

Des Weiteren wurde beschlossen, dass die Mitglieder des Aufsichtsrates zukünftig keine Vergütung mehr erhalten, sondern nur noch die Aufwandsentschädigung und das übliche Sitzungsgeld. Die Arbeitgebervertreter im Aufsichtsrat haben darüber hinaus den freiwilligen Verzicht auf das Sitzungsgeld erklärt.

Eine Vielzahl von weiteren Beschlüssen wurde gefasst, u. a. auch eine viele Millionen EURO schwere Investition.

Neu ist, dass für das laufende Geschäftsjahr die KPMG/ Berlin als Wirtschaftsprüfer bestellt wurde.

Zum 31.12.2013 wird ein positives Bilanzergebnis erwartet.

Erst nach Fertigstellung des umfangreichen Berichtes der internen Agrofert-Konzernrevision wird der Vorstand über Rückstellungen und Risikovorsorgen entschieden.

Weitere richtungsweisende Beschlüsse sind für die nächste Aufsichtsratsitzung bereits in fortgeschrittener Bearbeitungsphase.